MikroTik Hardware  |  MikroTik RouterOS  |  MikroTik Training  |  MikroTik Shop  |  Kontakt
 
 
Wireless (MTCWE) + User Management (MTCUME) Training

Dauer: 4 Tage
Online Anmelden

Voraussetzungen:

  • MTCNA Zertifizierung

Zertifizierungen:

  • MikroTik Certified Wireless Engineer (MTCWE)
  • MikroTik Certified User Management Engineer (MTCUME)

 


Zertifizierung

Durch unsere direkt von MikroTik ausgebildeten und zertifizierten Trainer sind wir berechtigt, offizielle Zertifizierungsprüfungen zu MikroTik RouterOS durchzuführen, wodurch Sie ein von MikroTik ausgestelltes Zertifikat erhalten können. Der Test findet innerhalb der Schulung am Schulungsort ohne weitere Kosten statt.

 

Agenda MTCWE (MikroTik Certified Wireless Engineer)

Stand Juli 2015

Wireless Standards

  • Bänder
  • Kanäle
  • Frequenzen

Diverse Themen

  • Wireless Router und Karten
  • Scan list
  • Wireless Advanced Channels
  • Wireless Tools
  • Dynamische Frequenzwahl und Radar-Erkennung
  • Einhaltung national erlaubter Sendeleistungen und Frequenz-Bereiche
  • Virtuelle AccessPoints ohne zusätzliche Hardware
  • Transparente WLAN Brücken u.a. per WDS und VPLS Tunneln.
  • MikroTik Protokoll-Entwicklungen wie NStreme und Nv2
  • N-Standard (802.11n)
  • Kanal-Bündelung und Frame Aggregation

Fehlersuche und Qualitätseinschätzung von WLAN Verbindungen

  • Registration Table
  • Signalstärke
  • Durchsatz-Effizienz
  • HW-retries
  • plus weitere Themen

Erweiterte WLAN Einstellungen

  • HW-protection
  • RTS/CTS
  • Daten-Raten
  • Sendeleistungen
  • WMM
  • plus weitere Themen

Access Management und Absicherung der Verbindungen

  • Client-Isolation
  • Authentifizierung
  • Access- und Connect-Listen
  • Radius
  • Management Frame Protection
  • Authentifizierung und Daten-Verschlüsselung: WPA/WPA2, PSK und EAP

WDS und MESH Netzwerke

  • WDS
  • RSTP
  • HWMP+ (Reactive/Proactive Mode, Portale)

 

Agenda MTCUME (MikroTik Certified User Management Engineer)

Stand Juli 2015

PPP

  • Einrichtung von PPP Tunnel wie PPPoE, PPTP, L2TP als Client und Server
  • PPP Login-Datenbank
  • PPP Profile, Verschlüsselung
  • Dynamische IP-Adressen für Clients
  • Dynamische Bandbreiten-Limits für Clients
  • Arbeiten mit PPP und dynamischen Adress-Listen und Firewall-Chains
  • MTU und MTU für PPPoE, allgemein und für BCP. MRRU.
  • Protokolle zur (un)verschlüsselten Übertragung der Login-Daten
  • Erweiterte Einstellungen für den PPPoE Server
  • Layer 2 Brücken über Router-Grenzen hinweg mit dem Bridge Control Protocol
  • Multilink-PPP als MLPPP Client

IPSec

  • Einleitung und Vergleich zu anderen VPN Protokollen
  • IPSec Modi (AH, ESP) und ihre Unterschiede
  • Tunnel und Transport Mode
  • Paket-Aufbau der verschiedenen IPSec Modi
  • AH - Authentication Header
  • ESP - Encapsulating Security Payload
  • Verschlüsselungs- und Authentifizierungs-Algorithmen
  • IPSec Hardware Support
  • IKE - Internet Key Exchange Protocol
  • IKE Phase 1 und Phase 2
  • IKE Lifetime
  • PFS - Perfect Forward Secrecy
  • IPSec und Zeit
  • Standort-Vernetzung (Tunnel mode) mit PSK und NAT
  • Installierte Security Associations

HotSpot

  • Einleitung, Anwendungs-Gebiete und Features
  • HotSpot Einrichtung und erzeuge Konfiguration
  • Vorbedingungen und mögliche Fehlerquellen
  • Benutzerverwaltung
  • Mögliche Geschwindigkeits- und Datenmengen-Limitierungen
  • Aktive und verbundene Benutzer
  • Mögliche Login-Methoden
  • Benutzer-Gruppen
  • Mehrfache gleichzeitige Logins erlauben/verbieten/begrenzen
  • Automatischer Logout von Benutzern
  • Automatische Firewall-Chains oder Adress-Listen-Einträge
  • Möglichkeit zur Anzeige von Werbe- oder Informations-Seiten
  • Anpassung der HotSpot Login-Seite(n)
  • Freischaltung bestimmter Webseiten oder Dienste ohne vorherigen Login
  • Befreiung definierter Clients von der Login-Erforderung
  • Anbindung an einen Radius-Server

UserManager

  • Einleitung / Verwendung
  • Radius Client Einrichtung
  • UserManager: Ein Radius-Server mit Webinterface und einfacher Installation
  • Usermanager und RouterOS Lizenz-Level
  • Installation UserManager
  • Verwendung des UserManagers für das HotSpot Feature
  • Benutzer anlegen mit dem UserManager
  • UserManager Anpassungen
Schulungstermine
Dezember 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
Januar 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
Februar 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28          
März 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    
April 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Mai 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31